Klassische Musik online - Aktuelles, Konzerte, Biographien, Musik & Videos im Netz.

Klassische Musik und Oper von Classissima

Felix Mendelssohn

Samstag 23. Juli 2016


nmz - neue musikzeitung

5. Juli

Flagge, Stasi, Deutschlandlied – Vivaldis „La verità in cimento“ in Leipzig

nmz - neue musikzeitungDas ist kreativer Überdruck und nachlässige Ressourcenverschwendung! Zwei Aufführungen sind viel zu wenig für die in jeder Hinsicht mitreißende letzte Studioproduktion 2016/17 der HMT „Felix Mendelssohn-Bartholdy“. Diese DDR-Apokalypse gehört in Gastspielen unbedingt nach Dresden und Berlin. Michael Höppner macht mit dramatischem Scharfblick die (noch) kaum bekannte Vivaldi-Oper vom türkisch-italienischen zum deutsch-deutschen „dramma per musica“. Hauptbild:  Weiterlesen

ouverture

23. Juni

Incantations (Genuin)

Eine hinreißende CD hat jüngst das Ensemble Quintessenz veröffentlicht. Das Leipziger Flötenquintett besteht nunmehr seit 20 Jahren – und aus diesem Anlass beschenkt es sein Publikum mit einem magischen Al- bum: Incantations, Beschwörungen, haben die Musiker auf das Cover geschrieben.  Dieser Titel ist treffend gewählt. Denn der Hörer darf sich auf allerlei Zauberhaftes gefasst machen – so sind beispielsweise die Tänze, von Gioachino Rossinis Tarantella La Danza über Claude Debussys La danse de Puck bis hin zu Camille Saint-Saens' Danse macabre, nicht ohne Hintersinn ausgesucht. Ungarisches Temperament zeigt das Quintett bei Franz Dopplers stimmungsvoller Fantaisie Pastorale Hongroise. Die CD enthält zudem zwei Ersteinspielungen von Werken, die speziell für Quintessenz entstanden sind – Medusa von Anže Rozman und Spells von Ian Clarke.  Arrangiert hat die Stücke ansonsten Gudrun Hinze. Wie es ihr gelingt, den Klang eines ganzen Orchesters mit nur fünf Flöten zu imitieren, das grenzt mitunter an Magie. Insbesondere ihre Bearbeitung von Felix Mendelssohn Bartholdys Ein Sommernachtstraum ist absolut bezaubernd; die Flöten-Variante begeistert mit Klangfarben und Fluidum. Mit gefällt sie beinahe besser als das Original. Und in den 19 Variationen aus Marin Marais' Les Folies d'Espagne gelingt es Gudrun Hintze sogar, Gambe, Harfe und spanische Rhythmusinstrumente mit dem Flötenensemble anklingen zu lassen. Grandios! 






Felix Mendelssohn
(1809 – 1847)

Felix Mendelssohn (3. Februar 1809 - 4. November 1847) war ein deutscher Komponist, Pianist und Organist. Er gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Romantik, weltweit erster Dirigent in heutiger Funktion und Gestalt, Gründer der ersten Musikhochschule in Deutschland und „Apostel“ der Werke Händels und J. S. Bachs.



[+] Weitere Nachrichten (Felix Mendelssohn)
5. Jul
nmz - neue musikz...
28. Jun
Wordpresssphäre
28. Jun
Wordpresssphäre
23. Jun
ouverture
23. Jun
musik heute
16. Jun
nmz - neue musikz...
16. Jun
nmz - KIZ-Nachric...
14. Jun
nmz - neue musikz...
11. Jun
nmz - neue musikz...
11. Jun
nmz - KIZ-Nachric...
13. Mai
Brilliant Classic...
13. Mai
Crescendo
29. Apr
ouverture
24. Apr
ouverture
10. Apr
Google News DEUTS...
17. Mär
nmz - neue musikz...
17. Mär
nmz - KIZ-Nachric...
17. Mär
musik heute
14. Mär
nmz - neue musikz...
14. Mär
nmz - KIZ-Nachric...

Felix Mendelssohn




Mendelssohn im Netz...



Felix Mendelssohn »

Große Komponisten der klassischen Musik

Elias Bartholdy Hochzeitsmarsch Lieder Ohne Worte Violinkonzert Sommernachtstraum

Seit Januar 2009 erleichtert Classissima den Zugang zu klassischer Musik und erweitert deren Zuhörerkreis.
Mit innovativen Servicedienstleistungen begleitet Classissima Neulinge und Musikliebhaber im Internet.


Große Dirigenten, Große Künstler, Große Opernsänger
 
Große Komponisten der klassischen Musik
Bach
Beethoven
Brahms
Debussy
Dvorak
Handel
Mendelsohn
Mozart
Ravel
Schubert
Tschaikowski
Verdi
Vivaldi
Wagner
[...]


browsen Zehn Jahrhunderte der klassischen Musik...